Steuererklärung leicht gemacht – mit elektronischer Hilfe1

Die Steuererklärung ist – außer bei Steuerberatern – ein ungeliebtes Thema. Gleichwohl kann sie Ihnen viel Steuern sparen – vorausgesetzt, Sie nutzen alle Optimierungsmöglichkeiten konsequent.

Die meisten Steuerzahler haben keine Wahl – sie müssen eine Einkommensteuererklärung abgeben. Aber auch wenn Sie nicht dazu verpflichtet sind (zum Beispiel, weil Sie zur Lohnsteuerklasse I gehören und nur Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit haben), kann sich eine Steuererklärung lohnen. Etwa um zu viel einbehaltene Lohnsteuer zurückzubekommen oder um Werbungskosten über den Arbeitnehmer-Pauschbetrag hinaus geltend zu machen.

Laut Statistischem Bundesamt erhalten nahezu 90 Prozent der Steuerpflichtigen mit Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit Geld vom Fiskus zurück. Im Schnitt sind das stattliche 823 Euro je Steuererklärung.

Leichter mit Software

Mit einer Steuersoftware erleichtern Sie sich das Ausfüllen der Steuererklärung und minimieren das Risiko, etwas zu vergessen oder widersprüchliche Angaben zu machen.

Das PC-Programm Einkommensteuer für den Veranlagungszeitraum 2013, das Ihnen die Sparkasse gemeinsam mit dem Marktführer WISO anbietet, kann unter anderem Folgendes:
• Alle Einkunftsarten
• Druck aller benötigten Formulare
• Multimedial unterstützte Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Datenerfassung
• Ausnutzung aller möglichen Steuersparpotenziale
• Plausibilitätsprüfung bei allen Eingaben
• Argumentationshilfen und Musterschreiben
• Exakte Berechnung von Steuerschuld und Erstattung bzw. Nachzahlung
• ELSTER-Schnittstelle zur elektronischen Übermittlung der Steuererklärung einschließlich Signaturfunktion
• Tool zur Prüfung des amtlichen Steuerbescheids

Ab dem Jahr 2014 stellt die Finanzverwaltung die sogenannte vorausgefüllte Steuererklärung zur Verfügung: Sie können mithilfe der Software diejenigen Daten vom Finanzamt abrufen, die von Arbeitgeber, Kreditinstituten, Renten- und Krankenversicherung dort gemeldet wurden. Diese Daten werden dann direkt in die Steuererklärung übernommen.

Das PC-Programm Einkommensteuer 2013 erhalten Sie in unserem Shop.

Ein Kommentar

  1. avatar
    Steuerberater Düsseldorf

    Manchmal möchte ich gern ein Hund sein… dann müßte nämlich ein anderer die Steuern für mich bezahlen.

    © peter e. schumacher (1941 – 2013), Aphorismensammler und Publizist

Hinterlasse einen Kommentar