Umbau der Sparkasse in Bad Nenndorf schreitet voran0

2018-10-25 Umbau Bad Nenndorf

Nach dem Auszug der Polizei aus dem Sparkassengebäude in Bad Nenndorf hat die Sparkasse Schaumburg ein Nachnutzungskonzept erstellt und dieses wird nun Zug um Zug umgesetzt. Dazu sind umfangreiche Umbau- und Sanierungsmaßnahmen über eine Gesamtfläche von ca. 1.400m² über alle vier Geschossebenen des Gebäudes notwendig.

Im Untergeschoss (Eingang von der Parkplatzseite) ist bereits die Kanzlei der Steuer- und Wirtschaftsberatung von Andreas Schönk eingezogen. Nach Fertigstellung aller Räumlichkeiten stehen der Kanzlei dann 290m² zur Verfügung. Im Untergeschoss entstehen außerdem noch Sozialräume für die Mitarbeiter/innen der Sparkasse.

Der Auszug der Polizei hat der Sparkasse die Möglichkeit eröffnet, eine Erweiterung der Geschäftsstelle Bad Nenndorf auf der Erdgeschossebene zu verwirklichen. Dabei unterstützt die Beratung auf einer Ebene die Umsetzung des neuen Filialkonzeptes mit einem zentralen Servicebereich und angeschlossenen Beratungsräumen. Auf der Erdgeschossebene entstehen auf einer Fläche von 140m² zusätzlich fünf neue Räume, so dass insgesamt 13 Beratungsbüros für die Geschäftsstelle und die Privat Banking Beratung zur Verfügung stehen. Im Zuge der Modernisierung soll auch die Kundenhallen- und Passagenbeleuchtung energetisch optimiert werden.

Im ersten Obergeschoss entstehen 1A-Mietflächen für Büro- oder Praxisnutzung. Bis zu drei Gewerbeeinheiten können hier entstehen. „Und diese Flächen sind wirklich Top“, so Jens Wiemken, Leiter der Organisationsabteilung der Sparkasse Schaumburg. „Die Flächen sind durch Fahrstuhlanbindung barrierefrei zu erreichen. Wir führen hier eine Erstbezugssanierung inkl. der Modernisierung der Elektro- und Datenverkabelung durch. Momentan befindet sich dieser Bereich im Rohbauzustand. Individuelle Gestaltungswünsche von Mietinteressenten können also noch berücksichtigt werden. Und was natürlich auch ganz wichtig ist: Direkt am Gebäude stehen ausreichend Parkplätze auf dem Parkdeck oder in der Tiefgarage für die Mieter zur Verfügung“, erläutert Wiemken weiter.

Dann bleibt noch das 2. Obergeschoss. Hier entsteht eine Wohnung mit 114 m² Wohnfläche. Für die Wohnung gibt es bereits einen Mieter, der ab 01.04.2019 hier einziehen wird. Mit der Fertigstellung der Sparkassengeschäftsstelle wird im 1. Halbjahr 2019 gerechnet. Für die Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen auf einer Fläche von rund 1.400m² wurden rund 2.760.000 Euro kalkuliert. Wir werden am Ende deutlich unter dieser Summe bleiben, so Sparkassenvorstand Stefan Nottmeier in seinem Resümee.

Der Umbau der Geschäftsstelle ist auch ein kleines Wirtschaftsprogramm für Schaumburg, da fast alle Aufträge an Firmen aus dem Landkreis vergeben werden.

Interessenten für die Gewerbeflächen können sich beim Immobilienberater Lars Dierking (05751/402-115) oder bei unserem Marktbereichsleiter der Sparkasse in Bad Nenndorf, Heiko Trieschmann (05751/402810) melden.

>> Zu den Gewerbeflächen

Hinterlasse einen Kommentar